Kochaktion im Wimberner Generationenprojekt

Kochen

Das Generationenprojekt zwischen Kita-MiniMax und den Häusern St. Raphael wird beiderseitig kontinuierlich mit Leben erfüllt. Es gibt immer wieder gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen, die sowohl die Kita-Kinder als auch die St. Raphael-Bewohner mitgestalten und genießen. In interaktiver Kooperation planen und organisieren die Erzieherinnen der Kita und der Soziale Dienst der Altenhilfeeinrichtung Basteltreffen vor den Festtagen, gemeinsames Gärtnern am Hochbeet sowie Koch- oder Backaktionen.

Aktuell "schnippelten" die Senioren mit den Kindern in der Aula der Häuser St. Raphael buntes Gemüse, Bockwürstchen, Kartoffeln und Kräuter für ein gemeinsames Mittagessen. "Es klappte hervorragend, alle hatten ihren Spaß, es wurde viel gelacht und es kamen wunderbare Gespräche zwischen Alt und Jung zustande. Berührungsängste gibt es schon länger keine mehr!", so war es von Bereichsleiterin Ute Lessmeier und Kita-Chefin Diana Ersel zu hören.

Es wird sicherlich noch weitere interessante Begegnungen und Aktionen im Rahmen des "Wimberner Generationenprojektes geben.